Mehrzweckponton (MzPT)

Der Mehrzweckponton (MZPt) ist ein standardisiertes Allzweck-Wasserfahrzeug der Fachgruppen Wassergefahren, Typ B im Technischen Hilfswerk. Er dient zum Transport von Menschen, Tieren und Gütern. Er ist aus Aluminium gefertigt und durch integrierte Auftriebskörper selbstschwimmend. Als Antrieb finden Aussenbordmotoren mit verschiedener Leistung Verwendung.

Je nach Einsatzzweck können einzelne Halbpontons zusammengekuppelt und flexibel mit einem Überbau versehen werden. Durch weitgehende Standardisierung ist es möglich, das Material verschiedener Ortsverbände zu kombinieren. Über sogenannte Exzenter können verschiedene Anbauteile montiert werden.

So lassen sich etwa Arbeitsplattformen, Fähren, Anlegestellen, Stege oder auch größere Brücken auf binnen- oder küstennahen Gewässern realisieren.

Ein Ganzponton ist ein aus zwei Halbpontons (6,0 m) zusammengesetztes Arbeitsgerät für Arbeiten auf dem Wasser.

 

Hier im Ortsverband sind 4 Halbpontons mit dem Fährenoberbau vorhanden.

Als Halbponton ist die Ausstattung für 3 fahrbare Pontons vorhanden.

 

 

Typ A "Fassmer"

Kernnzeichen

 

Funkrufname

 

Hersteller

THW 85383-1

 

Heros Plön 37/83

 

Fassmer-Werft

Länge6,00 m
Breite2,12 m
Exzenterabstand2,00 m
Masse (leer)480 kg
Nutzlast

1700 kg

Motorisierung

 

Außenbordmotor, ca. 70 PS